Alltagsorientiert und praxisbezogen

Die Maßnahmen der Ergotherapie dienen der Wiederherstellung, Verbesserung oder Kompensation von krankheits- oder entwicklungsbedingt gestörten motorischen, sensorischen, psychischen und kognitiven Funktionen.

Unser Behandlungsspektrum umfasst

    • motorisch – funktionelle Behandlung, z.B. bei Arthrose, Frakturen, Sehnen- und Nervenverletzungen, etc.
    • thermische Anwendung (z.B. Kälte/Wärme)
    • sensomotorisch – perzeptive Behandlung, z.B. bei Entwicklungsstörungen/ – verzögerungen
    • Hirnleistungstraining – neuropsychologisch orientierte Behandlung z.B, bei Demenz, Schlaganfall
    • psychisch – funktionelle Behandlung z.B. bei ADHS, Depressionen, Burnout
    • Beratung zur Integration in das häusliche, soziale und berufliche Umfeld

Davon profitieren unsere Patienten

Eine ganzheitliche Behandlung ist wichtig für den Therapieerfolg. Um eine bestmögliche Versorgung unserer Patienten zu gewährleisten, arbeiten die Kollegen aus verschiedenen Fachbereichen eng zusammen und tauschen sich regelmäßig aus. Der enge Kontakt zum behandelnden Arzt und besonders der Einbezug und die Mitarbeit des Patienten selbst ist großer Bestandteil der Therapie.