Ergotherapie in der Orthopädie/ Chirurgie

Die Ergotherapie behandelt im Bereich der Orthopädie/Chirurgie Menschen mit Störungen des Bewegungsapparates unter anderem bei

    • Frakturen, Sehnen-, Weichteil- und Nervenverletzungen der oberen Extremität
    • Erkrankungen wie z.B. Dupuytrensche Kontrakturen, Arthrose, Rheuma, Hallux Valgus
    • Schmerzerkrankungen, z.B. CRPS und Migräne

Therapieziele

    • Ödembehandlung
    • Narbenbehandlung
    • Regulierung der Sensibilität
    • Steigerung der Muskelkraft und Beweglichkeit, sowie Training von Ausdauer und Belastbarkeit
    • Training der Koordination und Feinmotorik
    • Verbesserung der Funktionsfähigkeit der oberen und unteren Extremität im Alltag